Diagnostik

Um die anstehende Behandlung exakt planen zu können, benötigt der Kieferorthopäde eine ganze Reihe von Unterlagen. Es müssen in der Regel Röntgenbilder gemacht werden, man benötigt Abdrücke von beiden Kiefern, um Gipsmodelle von den Zähnen herstellen zu können, die man dann exakt vermessen kann, außerdem werden Fotos gemacht und je nach individuellem Bedarf eventuell sogar noch mehr. Dieser Termin nimmt längere Zeit in Anspruch, meist etwa eine halbe Stunde. Da wir sehr viel Wert auf Präzision legen, ist es heutzutage unerlässlich die moderne Technik zur Hilfestellung Ihrer Behandlungsplanung zur Seite zu ziehen. Wir arbeiten mit den modernsten Computerprogrammen, die speziell für Kieferorthopäden entwickelt worden sind um eine genauere, vorhersehbare Behandlungsplanung erstellen zu können.