Funktionsgeräte

Mit Funktionskieferorthopädie wird bei Kindern wie Jugendlichen eine biologische Harmonisierung der Kiefer verfolgt und ungünstigem Wachstum entgegengewirkt.

Kieferorthopädische Funktionsgeräte bewirken eine Stimulation, Förderung, Steuerung von Wachstum und Entwicklung der Kiefer- und Zahnreihen. Diese Geräte werden lose im Mund getragen. Sie bewegen nicht sosehr die Zähne , aber korrigieren und schulen die Mundbewegungen und unterstützen u.a. dabei richtig zu schlucken, zu atmen, besser zu kauen und zu sprechen. Schädliche und krankmachende Gewohnheiten werden verlernt.

Mit Hilfe der funktionskieferorthopädischen Geräte können wir die Lage des Unterkiefers korrigieren. Diese Lagekorrektur des Unterkiefers gelingt am besten in der Wachstumsphase, also zu Beginn der Pubertät. Diese Geräte wirken wie „Trainingsgeräte“ und können durch körpereigene Muskelkräfte positiven Einfluss auf den Kiefer und die Zahnstellung nehmen.