Lic. Guido Sampermans

„Patientenzufriedenheit steht für mich an erster Stelle. Innovative Behandlungsmethoden und ständige Weiterbildung sind für mich selbstverständlich. Mit meiner langjährigen Erfahrung im kieferorthopädischen Bereich, macht es mir viel Freude unseren Patienten zu einem schönen Lächeln zu verhelfen.“

Lic. Guido Sampermans
Facharzt für Kieferorthopädie

 

Okt. 2015
Eröffnung einer kieferorthopädischen Ordination in 1140 Wien

2010
Eröffnung einer kieferorthopädischen Ordination in Echt, Holland

In der Ordination in Echt: Kurse zu den Themen computerunterstützte 3D-Diagnose und Planung in der KFO, Behandlungsmechanik mit aktiven selbstligierenden Brackets, indirektes Kleben sowie modernes Praxismanagement und Praxiseffizienz

2003 - 2010
Leitung einer kieferorthopädischen Ordination mit Studienzentrum in Maastricht, Holland

2002
Berechtigung als Facharzt für Kieferorthopädie in Holland
Assoziiertes Mitglied der Edward Angle Society

1997
Berechtigung als Facharzt für Kieferorthopädie in Deutschland
Eröffnung einer kieferorthopädischen Ordination in Heinsberg, Deutschland

1986 - 1997
Eröffnung einer kieferorthopädischen Ordination in Belgien
Intensive Ausbildung als Kieferorthopäde in Deutschland und in den USA. Zusammenarbeit mit den hervorragenden Kieferorthopäden Dr. Larry Andrews, Dr. Ron Roth, Dr. Bob Williams, Dr. Richard McLaughlin, Dr. John Bennett und Dr. Ron Roncone.

1980
Allgemein Zahnärztliches Diplom an der Universität von Leuven, Belgien

Lehrtätigkeit:
Seit 2001 bietet Lic. Guido Sampermans in und außerhalb Europas, Wochenendkurse für kieferorthopädische Planung und Behandlung an.

Seit 2003 arbeitet er mit aktiven selbstligierenden Brackets. Mit weit mehr als 5.000 abgeschlossenen Fällen ist er ein Spezialist in der Behandlung mit diesen Bracket-Systemen und ist deshalb ein viel gefragter Sprecher auf internationalen Kongressen.

Ferner leitet er seit Jahren ein kieferorthopäd. Weiterbildungsprogramm am zahnärztlichen Fortbildungsinstitut in Wien (ZAFI). Im Rahmen dieser Kursreihe wurden bereits über 300 österreichische Zahnärzte auf dem Sektor der Kieferorthopädie ausgebildet.

Zudem ist er Dozent im Curriculum zur kieferorthopädischen Ausbildung der Universität Regensburg, wie auch Konsulent an der Abteilung für Mund, -Kiefer -und Gesichtschirurgie der Universität Leuven (Belgien).